Wir über uns

Die Schützengesellschaft der Stadt Wittingen e.V. von 1617 ist einer der ältesten Schützenvereine Deutschlands, gleichzeitig der älteste Kulturträger der Stadt Wittingen.

Wie anderenorts auch schlossen sich in Wittingen “wehrhafte” Männer zu einer Schützengilde zusammen; getreu nach ihrem obersten Gebot zu handeln, die Heimat und die Menschen zu schützen. Höhepunkt des gesellschaftlichen Lebens war schon damals das Durchführen eines jährlichen “Schießfestes” mit dem Ausschießen eines Königs.

 

Auch wenn die Heimat und die Menschen heute durch andere Organisationen beschützt werden, wird die Tradition des Schießens und der Schützenfeste bis heute fortgesetzt.

Jährlich zu Pfingsten wird in unserer kleinen Stadt am Rande der Lüneburger Heide ein Schützenfest abgehalten, dessen Höhepunkt das Ausschießen der Könige ist.

Heute zählt die Schützengesellschaft nahezu 300 Mitglieder, die sich in ein Jäger- und ein Bürgerkorps aufteilen. Insgesamt sind diese wiederum in zwölf Kompanien (darunter zwei Damen- und eine Jungschützenkompanie) untergliedert. Unserer Gesellschaft gehört auch eine Schießsportgruppe an, die zahlreiche Erfolge verzeichnen kann; darunter Teilnahmen und gute Platzierungen an den Landes- und Deutschen Meisterschaften.

Nach oben...